Hallo Welt!

Packungsbeilage zum Klassik Open Air
Für Menschen jeden Alters
Wirkstoff: Musik, Atmosphäre, frische Luft

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Das Klassik Open Air ist ohne Verschreibung erhältlich.
Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss das Klassik Open Air jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie diese Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Fachleute, wenn Ihnen die Künstler oder Komponisten unbekannt sind.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie in jedem Fall im nächsten Jahr wieder kommen.
• Wenn Sie eine der aufgeführten Nebenwirkungen bemerken, ist das ein klares Zeichen für den Behandlungserfolg.

1.) Was ist das Klassik Open Air und wofür wird sie angewendet?
Die Sparda-Bank Classic Night 2010 enthält einen konzentrierten Extrakt aus klassischer Musik, ausgezeichneten Künstlern, einer idyllische Atmosphäre und einer lauen Sommernacht.
Das Klassik Open Air wird angewendet:
a) Zur symptomatischen Behandlung von Musikentzug. Bevor die Behandlung mit der Sparda-Bank Classic Night 2010 begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Musik-Aversion beruhen.
b) Zur Steigerung der Lebensfreude bei akuter Melancholie im Rahmen interaktiver – sozial – musikalischer Maßnahmen, insbesondere Konzertbesuche.
c) Zur Linderung von Hyperaktivität infolge von zu vollen Kalendern oder persönlicher Disposition.
d) Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen.

2.) Wie wird die Sparda-Bank Classic Night 2010 angewendet?
a) Befüllen Sie, wenn sich die Sonne langsam neigt, ein praktisches Behältnis mit allerlei Leckereien, einem Fläschen Bier, Wein, Prosecco oder Champagner, ein paar Knabbereien, Salzstangen, Salzbrezeln, Chips, Flips oder Nüsschen, Salami-, Schinken-, Käse-, Butter- oder Lachsschnittchen, Salätchen, raffinierte Aufstriche, Gemüse, Käse, Obst. Vermeiden Sie dabei jede Hast! Jede Minute, die Sie hierfür investieren, ist bestens amgelegt. (Alternativ: Greifen Sie auf die Angebote vor Ort zurück. Weitere Infos unter ‘Lecker zur Musik’)
b) Spazieren Sie, nein, schlendern Sie dann in Richtung Stadtpark und blinzeln Sie in die Sonne.Mehrmals und genießerisch. Treffen Sie am vereinbarten Punkt nur die liebsten und erlesensten Freunde und Bekannten und begrüßen Sie diese herzlich und ausgiebig. Suchen Sie für sich und Ihre Begleitung ein lauschiges Plätzchen mit Blick auf die Bühne. Nehmen Sie Platz. Öffnen Sie den Picknickkorb und verteilen Sie den Inhalt großzügig an Ihre Begleiter. Vertreiben Sie sich die Zeit bis zum Beginn des Konzerts mit der Unterhaltung Ihrer Begleiter, flanieren Sie durch den wunderschönen Stadtpark oder unterziehen Sie die mitgebrachten Leckereien der Nachbarn einer wohlwollenden Prüfung.
c) Lauschen Sie anschließenden im Kreise Ihrer Begleiter und anderer Musikbegeisterter den Klängen,mischen Sie Ihre Portion Freude und Begeisterung mittels Applaus. Wichtig: Blicken Sie bei besonders schönen Stellen genießerisch in die Baumwipfel und seufzen Sie. Lassen Sie die untergehende Sonne und die laue Nacht auf sich wirken. Genießen Sie!
d) Angebrochene Getränke werden nach dem Schlussapplaus keinesfalls hektisch geleert.Verfallen Sie vielmehr nach dem Konzert in ein angemessen langes Schweigen, während dem Sie an Ihrem Glas nippen. Besprechen Sie dann mit Ihren Freunden das Erlebte in aller Ruhe und schmieden Sie Pläne für den Sommer.

Für Kinder
Ohne Einschränkungen auch für Kinder anwendbar. Lange-aufbleiben-dürfen ist ohnehin cool.